Skip to content

Frühlingstörn Richtung Süden

So, nun ist es soweit, wir starten unseren Frühlingstörn. Diesmal ganz kuschelig nur zu dritt. Wir haben genug Zeit das ganze gemütlich anzugehen und geben als Ziel das Maddalenen-Archipel im Nordosten von Sardinien aus. Wenn Wind, Wetter, Crew und Boot das so zulassen. Wir wollen uns ersparen, gleich am ersten Tag einen richtig langen Schlag zu machen und planen deshalb über das Festland nach Elbaund dann an der Ostküste von Korsika entlang in den süden zu segeln.

Natürlich beginnt jeder gute Törn mit einer ungeplanten Reparatur. Dass die Starterbatterie ersetzt werden muss, war uns klar und gleich erledigt. Die Servicebatterien haben aber leider auch schon deutlich bessere Zeiten gesehen, schon nach kurzer Belastung ist der Saft raus. Alte raus, neue rein. Aber wie bei allem auf einem alten Boot bleibt das meistens nicht bei der einfachen Lösung. Die Batterieklemmen sind vermutlich besser in einem Museum aufgehoben, als an einer Batterie. Nichts gekrimpt, mit der Litze in ein Röhrchen und dann direkt mit einer Schraube drauf. Gut also auch wieder neue Kabel krimpen lassen. Die restliche Crew vergnügt sich derweil am Strand von Marina di Pisa.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen